10 Mai 2018 * Videoloop selber produzieren

In der Berlinischen Galerie wurde der inklusiven Gruppe von Jugendlichen gezeigt, wie Video Loops produziert werden können. Sie wurden mit Kameras und Tabletts ausgestattet und hatten den Auftrag in den Ausstellungsräumen mindestens 3 Fotos aufzunehmen.
Fotografiert wurde vor allem in der Sammlungspräsentation „Kunst in Berlin 1880-1980". Die fotografische Annäherung erlaubte einen interaktiven Zugang zu den ausgestellten Kunstwerken. Zurück im Werkstattraum wurden die Fotos präsentiert. Die Gruppe hatte nun die die Möglichkeit aus dem vorhandenen Material eine Loop-Idee zu entwickeln. Die Wahl fiel auf ein Foto von Laura. Die Idee erforderte, dass die Gesamtgruppe sich mit Stativ und Kamera - erneut an den Ort der Aufnahme begeben musste. Die Aufgaben waren schnell verteilt. Laura hat die Regie übernommen und gemeinsam mit Felica fotografiert. Maja und Veronika haben assistiert. Die anderen haben vor der Kamera agiert. So hat die Gruppe einen Loop produziert, der hier in drei verschiedenen Varianten zu sehen ist.

  Jugendfilmprojekt-Tagebuch * 05. Mai 2018 * Filmische Kurzdokumentation
Jugendfilmprojekt-Tagebuch * 30. Mai 2018 * Möglichkeiten mit der Greenbox