Ehrenamt im Beratungs- und Begleitungsprojekt für Geflüchtete mit Behinderung und Ihre Angehörigen

Die Beratungs- & Begleitungsarbeit für geflüchtete Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen benötigt laufende Unterstützung von ehrenamtlichen Unterstützer*innen.
Gesucht werden Menschen mit und ohne Behinderung sowie mit und ohne Migrationshintergrund bzw. Fluchtgeschichte mit Kenntnissen in mindestens einer der Hauptherkunftssprachen und guten Deutschkenntnissen, die (im Idealfall) überdies mit den Kulturen der jeweiligen Herkunftsländer vertraut sind.

Die Ehrenamtlichen werden eingesetzt als Mentor*innen für Sprach- & Kontakt-, & Kulturmittlung in der Beratungs- und Begleitungsarbeit:

Ansprechpartner & Kontakt:

Aissa Ouahabi
Mitarbeit * Eine Brücke zum Gesundheitssystem

030 588 58 271
a.ouahabi@interaktiv-berlin.de

  Ehrenamtliche Mitarbeit im IMKL-Projekt
Praktikum