Barrieren abbauen * Dialog aufbauen * Zugänge schaffen

In diesem Projekt wird die Methode des Forum-Theaters eingesetzt, um einen konstruktiven Dialog zwischen Migrant*innen mit Behinderung sowie ihren Angehörigen und Vertreter*innen des Gesundheitssystems zu initiieren. Das Ziel ist es gemeinsam die Kommunikation zwischen allen Beteiligten zu verbessern und den Abbau von Zugangsbarrieren auf diese Weise voranzutreiben. Das Projekt wird umgesetzt mit Unterstützung von Christof Düro (u.a. Autor, Coach, Mediator, Regisseur, Schauspieler) und seinem Ensemble (Theater playful thinking).

Gestartet sind wir im April mit noch andauernden Interviews/Gesprächen mit Teilnehmenden der interkulturellen Selbsthilfegruppen. Dieser von Sprachmittler*innen unterstützte Austausch hat aufgrund der Pandemie überwiegend online stattgefunden und wir hoffen darauf im Sommer/Herbst direkte Austauschrunden stattfinden lassen zu können. Inhaltlich geht es in den Gesprächen/Interviews um Ängste, Vorbehalte, Überforderungen, positive sowie negative Erfahrungen bei der Inanspruchnahme des Gesundheitssystems.

Im Anschluss planen wir Interviews mit Vertreter*innen des Gesundheitswesens (via Videocall, die im Kontext einer interkulturellen Öffnung zu ihren Ängsten, Vorbehalten und Erfahrungen befragt werden. Das in den unterschiedlichen Gesprächen zusammen getragene Material bildet die Grundlage für die Entwicklung von Forum Theater-Szenen, die vor dem interviewten Teilnehmenden und anderen Interessierten im Juni 2022 zur Aufführung gebracht werden. Das Besondere an der Theaterform ist, dass dem Publikum Gelegenheit gegeben wird, Einfluss zu nehmen und die Umstände zu verändern. Das Publikum diskutiert und erarbeitet gemeinsam Handlungsmöglichkeiten, die zu einer Reduzierung von Zugangsbarrieren beitragen und eine gelingende Kommunikation unterstützen.

* Gesprächs- bzw. Interviewtermine finden einzeln und in Gruppen statt und werden individuell vereinbart * bei Bedarf mit Sprachmittlung

Kontakt:

Yasmina Ouakidi
Projektleitung LebensWERTE Vielfalt inklusiv! + Projektkoordination InterAktiv e.V.

0176 47612198
y.ouakidi@interaktiv-berlin.de

Melisa Demirkol
Werkstudentin

030 490 88 585
m.demirkol@interaktiv-berlin.de

  Projekt Blog Inklusives Jugendfilmprojekt
Förderung Barrieren abbauen * Dialog aufbauen * Zugänge schaffen